NUM-DO

""Die Kunst ist alt, der Mensch bleibt jung.""

 

 

 

Das Vereins-Konzept

Der Verein findet sein Ganzes über die drei Schulungsbereiche  - "Die drei Säulen"

1. Traditionelles Karate (Shotokan)

""Von den alten Meistern lernen: Kraft und Präzision""

- Grundschule

- Kombinationen

- Partnerübungen

- Kata

- Fallübungen

 ... die Haltungsschulung & die Philosophie

2. All-Style-Karate (Modern Sports Karate)

""Sich auf den Sieg besinnen""

 Mit Elementen aus:

- Modernes Sport Karate

- Kick Boxing

- Taek-Won-Do

 

Kampf- und Anwendungstraining mit Safety-Schutzausrüstungen, Sandsack- und Schlagpolstertraining, Dehnübungen, Spezial Kick-Training.

MODERNES SPORT KARATE bietet eine effiziente Schulung, ohne Umwege und pseudophilosophisches Beiwerk.

3. Selbstverteidigung

""Kraft und Disziplin in Harmonie""

 

- Effektive Selbstverteidigung

- Modern Martial Arts

 

,

 

 

Gürtelsystem

Beim NUM-DO gibt es 6 Schülergrade (Kyu) mit sechs Gürtelfarben (weiß, gelb, orange, grün, blau und braun); Danach kommen der Meistergrade (Dan) mit dem schwarzen Gurt. Der schwarze Gürtel erhält Makierungen an denen man die Anzahl der aktiven Jahre des Danträgers erkennen kann.

""Die Zeit formt den Meister""

 

Die Shotokan Katas

Bereits  im 14. Jahrhundert entstanden rege Handelsbeziehungen zwischen China und Okinawa.
Die ersten antiken Formen der chinesischen Kata und eine Kopie des Bubishi kamen im selben Jahrhundert nach Okinawa.
 
Hier kannst du Katas als Videosequenz herunterladen oder direkt im Browser anschauen: